Heute geht unser neues Tool „Emma“ an den Start. Was Emma alles kann und wofür wir sie entwickelt haben, erfahrt ihr in diesem Blog-Beitrag.

Beim Programmieren und Gestalten von unseren Projekten benötigen wir oftmals die hexadezimale Farbdefinition und die RGBA-Werte. Für die Projekt-Vorstellung bei unseren Kunden dürfen auch die Farbnamen nicht fehlen. Doch ein vernünftiges Tool, dass einem alle notwendigen Informationen auf einmal in der Form gibt, in der wir sie benötigen, gibt es nur selten. Und wenn doch, werden beim Kopieren zusätzlich unnötige Daten mitkopiert, die im Anschluss manuell gelöscht werden müssen.

Mit Emma kann die benötigte Farbe ausgewählt und anschließend angepasst werden. Sowohl über einen Farbregler, als auch über eine manuelle Anpassung der RGBA bzw. Hexadezimal-Werte, kann die Wunschfarbe ermittelt werden. Im Hintergrund des Fensters ist die Farbe vollflächig zu sehen, um sich einen ersten Eindruck machen zu können. Als zusätzliches Feature haben wir eine Schnellauswahl eingefügt, in denen die Farben von bekannten Unternehmen wie Windows, Whatsapp, Facebook, Youtube, 7METER17 und einigen weiteren hinterlegt sind. Unterhalb des Konfigurators befinden sich die benötigten Informationen. Den Namen, den Hex-Wert sowie den RGBA-Wert. Über einen Kopier-Button lässt sich die benötigte Information ganz einfach in die Zwischenablage legen und weiterverwenden.

Für uns ist Emma eine sinnvolle Erweiterung in unserem Sandkasten, in dem wir unsere eigenen entwickelten Ideen zur Verfügung stellen. Ihr fragt euch wieso unser Tool „Emma“ heißt? Ganz einfach: Alle unsere Eigenentwicklungen sind nach Kindern oder Haustieren von Freunden und Mitarbeitern von 7METER17 benannt. Dieses Mal hat Kevins Hündin als Namensgeberin hergehalten, die uns auch regelmäßig im Büro besucht.

Schaut gerne mal auf der Seite von Emma vorbei und probiert ein wenig aus!

https://sandkasten.7meter17.de/emma